Duo Adamé

Duo Adamé (Klarinette, Klavier):

Im „Duo Adamé“ haben sich zwei Musiker gefunden, die neben einer langjährigen Freundschaft vor allem die Liebe zur Kammermusik verbindet. Über ihr gemeinsames Studium in Kyiv lernten sie sich kennen und trafen sich wieder in Deutschland, wo sie ihr Studium ergänzten. Seitdem spielen sie zusammen und haben sich ein umfangreiches Duo-Repertoire von Barockmusik über deutscher und französischer Romantik bis hin zu zeitgenössischer moderner Musik erschlossen.

Ihr sensibles Zusammenspiel zeichnet sich vor allem durch eine außerordentliche Palette an Klangfarben und große Intensität im Ausdruck aus.

Für weitere Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte an Münster Klassik

 

Vitalii Nekhoroshev (Klarinette) wurde in Moskau geboren. Sein Studium der Klarinette an der Nationalen Musikakademie Tschaikowsky schloss er mit Auszeichnung ab. Er gewann u.a. den ersten Preis beim internationalen Wettbewerb „Deutsche Komponisten“ in Kiew und die internationalen Kammermusikwettbewerbe Kiew in 2009 und 2012. Von 2006 bis 2009 spielte er Soloklarinette der Nationalen Musikakademie Tschaikowsky und war von 2009 bis 2014 erster Klarinettist des Nationalen Präsidialorchesters. Er vervollkommnet seine Ausbildung durch den Aufbaustudiengang „Neue Musik“ an der Folkwang Universität der Künste Essen.

Violina Petrychenko (Klavier) erhielt für ihr feinsinniges Spiel zahlreiche Auszeichnungen, Stipendien und Förderpreise, darunter von der Klassik Stiftung Weimar, der Anna Ruths-Stiftung der Stadt Köln und der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung. Darüber hinaus wurde sie mit dem Folkwang Preis geehrt und erhielt den Publikumspreis des Medenus-Wettbewerbs.
Violina Petrychenko studierte an der Nationalen Tschaikowsky- Musikakademie der Ukraine, der Hochschule für Musik »FRANZ LISZT« Weimar und der Hochschule für Musik und Tanz Köln Klavier sowie an der Folkwang Universität der Künste Essen Duo/Instrumental bei Prof. Evgueni Sinaiski. Ihre drei CDs mit ukrainischer Klaviermusik weckten große Aufmerksamkeit und erhielten ausgezeichnete Rezensionen.

Repertoire: